DGSF Systemische Beratung Quereinstieg

Systemische Beratung (nach den Rahmenrichtlinien der DGSF, Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V.)

Teilnehmende mit Vorleistungen (z.B. Weiterbildungsteile an anderen Instituten absolviert, SG Abschluss, DGsP Abschluss etc.) können in laufende DGSF Weiterbildungen in Chemnitz und Dresden "Quer" einsteigen. Kosten je nach Vorleistungen.

Abschluss / Zertifizierung: Die Weiterbildung endet bei Erfüllung aller Voraussetzungen mit einem Abschlusszertifikat des Institutes ISA Chemnitz als „Systemische*r Berater*in (ISA)“. Die Weiterbildung folgt in Inhalt, Dauer und Umfang den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für systemische Therapie und Familientherapie (DGSF). Bei Erfüllung aller Voraussetzungen können die Teilnehmer*innen bei der DGSF eine Dachverbandsanerkennung als „Systemische*r Berater*in – DGSF“ beantragen.

Folgende Leistungen sind für die Erteilung des Zertifikates zu erbringen:

- Regelmäßige Teilnahme an den Seminaren (420 UE)

- Aktive Mitarbeit und Bereitschaft zu Supervision und Selbsterfahrung

- Nachweis von 100 UE Selbsterfahrung/ Selbstreflexion

- Nachweis von 100 UE Supervision

- Nachweis von 80 UE Peergruppenarbeit und Eigenstudium

- Nachweis von 70 Sitzungen eigener Beratungspraxis

 -Erstellen von 3 ausführlichen Falldokumentationen, wovon ein Beratungsprozess mindestens 5 Sitzungen umfasst

- Vorstellen von 1 Live- oder Videosupervision

- Aktive Gestaltung des Abschlusskolloquiums

- Abschlussarbeit schriftlich und mündlich: Vorstellung eines Beratungsprozesses orientiert an spezifischem Thema.

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: November 19th, 2023