Lösungsfokussierte Gesprächsführung

Einführung in das Systemische Arbeiten - Lösungsfokussierte Gesprächsführung kompakt

Teilnehmer*innen aus unserer einjährigen Weiterbildung „Systemisches Arbeiten“ berichten immer wieder begeistert, wie wirkungsvoll sie lösungsorientierte Gesprächsführung in der Praxis einsetzen können. Deshalb bieten wir erstmals ein Kompaktseminar an, das sich auf die lösungsorientierte Gesprächsführung konzentriert und für Teilnehmer*innen aus verschiedensten beruflichen Kontexten offen ist. Nach dem Besuch dieser Weiterbildung werden Sie das notwendige Handwerkszeug beherrschen, um Ihre Gespräche noch zieldienlicher gestalten zu können als bisher.

Zielgruppe:

z.B. beratende Berufe, pädagogische Berufe, Jugendamt, Lehrer*innen

Inhalte der Weiterbildung:

  • Grundlagen, Haltung: Grundannahmen und Schlüsselstrategien des lösungsorientiert-systemischen Ansatzes; Haltung: Allparteilichkeit, Neutralität, Wertschätzung, Neugier, Ressourcenorientierung
  • Methoden der lösungsorientierten Gesprächsführung mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen: Fragetechniken (Ressourcenorientiertes Fragen, zirkuläres Fragen, Reframing, paradoxe Fragen, Skalierungsfragen, Hypothetische Fragen, Fragen nach Unterschieden und Ausnahmen, Wunderfrage) ; Umgang mit Auftragsmustern (Kunde, Besucher, Klagender); Prozessgestaltung (Problem- und Lösungsraum; PELZ Modell: Problem, Erklärungen, Lösungsversuche, Ziele; Ankoppeln und führen; Verflüssigen)
  • Ziele (gute Ziele definieren „SMART“ – spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch, terminiert)

Methoden:

Abwechslungsreiche Methodenvielfalt - Vermittlung, Demonstrationen, Rollenspiele, Kleingruppenarbeit, Videos von Steve de Shazer / Insoo Kim Berg / Gunther Schmidt, Reflexion anhand der eigenen Berufspraxis – viele viele Übungen!

Den Teilnehmer*innen wird umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung gestellt.

Gerne können Sie auf Anfrage die Dokumentationen abgeschlossener Kurse einsehen.

Abschluss der Weiterbildung:

Zertifikat „Lösungsfokussierte Gesprächsführung“ mit ausführlicher Beschreibung der Inhalte.

Kursleitung:

Rita Freitag, Dipl.-Soz.Päd (FH), Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), Hypnotherapeutin (n.d.R. MEG), Supervisorin (DGSv), staatlich geprüfte Erzieherin

Matthias Freitag, Dipl.-Psych., Fachpsychologe für Klinische Psychologie / Psychotherapie (BDP), Systemischer Therapeut und Berater (SG), Supervisor (SG) sowie weitere Gasttrainer (z.B. zu den Themen Elterncoaching, Sozialtherapeutisches Rollenspiel).

Veranstaltungsorte:

Hochschule Zittau/Görlitz
Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
Theodor-Körner-Allee 16
02763 Zittau

Tel: 03583/61 1477
Fax: 03583/61 1496

Kontakt: Robert Viertel, Verantwortlicher Mitarbeiter für Weiterbildung
E-Mail: weiterbildung@hszg.de

Janssenfabrik in Chemnitz
Schlossstrasse 12
09111 Chemnitz

Umfang:

6 Seminartage 9 Uhr bis 18 Uhr (60 UE) in 2er Blöcken

Kosten:

380.-EUR inkl. 19% MWST

Anmeldeschluss:

erbeten bis eine Woche vor Beginn, Anmeldung bis zum Beginn möglich (bis Kurs voll)
Maximal 18 Teilnehmer*innen.

Anmeldung / Termine:

Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Terminseite.

Anmeldebogen für alle Weiterbildungen als PDF


Anfragen zur Weiterbildung:
Institut für Systemische Arbeiten
Matthias Freitag
Michaelstr. 37
09116 Chemnitz
Tel. 0178/8831110
Fax 032223728743
E-mail: office@mfreitag.de
E-mail: preussner@isa-chemnitz.de

Einrichtungen wie Träger der Kinder- und Jugendhilfe: diese Weiterbildung ist auch als Inhouse-Weiterbildung buchbar.
Konditionen, Referenzen sowie Dokumentationen von abgeschlossenen Kursen auf Anfrage.

Letzte Aktualisierung: March 5th, 2019