Onlineseminare

Träger SYSTEP, Hof

Genogrammarbeit

(war in Präsenz geplant, nun online)

26.01.2022 18:00 bis 21:00 Uhr ONLINE

Gebühr: 50 € bei Einzelbuchung

Infos / Anmeldung:

http://systep.de/de/contact

Die visuelle Darstellung der Familienstrukturen, das Genogramm, ist eine der wichtigsten Visualisierungsmethoden in der systemischen Beratung und Therapie. Mittels eines Genogramms verschafft man sich einen schnellen Überblick über die Familie, z.B. bei

Fallbesprechungen und der Supervision. Man kann die Anfertigung des Genogramms als narratives Interview nutzen, z.B. bei Beratungsprozessen und so Ressourcen, Krisen und deren Bewältigung und familiäre Muster erfragen. In der Arbeit mit dem Herkunftssystem und der Biographiearbeit können Genogramme als wertvolle Ressource dienen, z.B. auch für Kinder im stationären Kontext - „Wo komme ich her?“. Helfer*innen nutzen Genogramme,

um Hypothesen über Problemmuster und Ressourcen des Familiensystems zu generieren. In diesem Modul lernen Sie die Symbole und Darstellungsweisen der Genogrammarbeit

kennen. In praktischen Übungen machen Sie erste Erfahrungen mit dem „Lesen“ und Anfertigen von Genogrammen. Dazu erhalten Sie umfangreiches Material und Literaturhinweise. Schließlich reflektieren wir gemeinsam die Haltung bei der Arbeit mit Genogrammen.

Rita Freitag · Dipl.-Soz.Päd. (FH), Systemische Beraterin und Therapeutin, Lehrtherapeutin (SG), Lehrende für Systemische Beratung und Therapie (DGSF)

 

Kreatives systemisches Arbeiten ONLINE (war in Präsenz geplant und ausgeschrieben, nun online)

Ein verspielter Abend - Have fun!

Mittwoch, 24.11.2021

18.30 Uhr - 20,30 Uhr

Online (vom ISA Loft Janssenfabrik)

Kursgebühr: 20 €

Anmeldung: https://eveeno.com/191793430

Eine Veranstaltung von SYSTEP, Hof

Unsere systemische Haltung und Techniken nähren sich aus zwei Quellen: der lösungsfokussierten Kurzzeittherapie und dem hypnosystemischen Ansatz. In beiden Ansätzen gilt: mache einen Unterschied, der einen Unterschied macht! Lösungsfokussiert: fokussiere auf das, was funktioniert. Hypnosystemisch: vernetze zum Problemmuster Ressourcen! Dazu wollen wir kreative Techniken vorstellen und auch erleben lassen. Maltechniken (z. B. Squiggle, Cartoontechnik, Ressourcosaurus) Externalisierungstechniken / Arbeit mit Ressourcentieren / Kreative Skalierungstechniken

Die Anwendung auf spezifische Zielgruppen (Alter) und Anliegen/Symptome wird gemeinsam reflektiert. Vorstellen und Experimentieren mit Spielmaterialien runden das Seminar ab.

Zielgruppe: Alle Interessierten (Fachpersonal, Eltern, Betroffene)

Rita Freitag · Dipl.-Soz.Päd (FH), Systemische Therapeutin / Beraterin, Lehrende/Lehrtherapeutin (DGSF/SG), Supervisorin, staatlich geprüfte Erzieherin

Matthias Freitag · Dipl.-Psych., Systemischer Therapeut / Berater, Lehrender, Lehrtherapeut (DGSF/SG), Supervisor.

Beide leiten das Institut für Systemische Arbeiten ISA Chemnitz (www.isa-chemnitz.de)

 

Träger ASB Bildungswerk

Kinder psychisch kranker Eltern KipkE:  17.-18.3.2022

http://seminarprogramm.asb.de/seminar/2227008-kinder-psychisch-kranker-eltern

Die psychische Erkrankung oder Suchterkrankung eines Elternteils stellt für die Betroffenen und in besonderem Maße für die Kinder und Jugendlichen eine äußerst belastende und schwierige Situation dar. Sie reagieren auf inkonsistente Beziehungserfahrungen mit einer Vielzahl von Verhaltensauffälligkeiten und machen somit einen bedeutenden Anteil in der Kinder- und Jugendhilfe aus. In diesem Seminar erhalten Sie neue Perspektiven für die Arbeit mit Kindern psychisch kranker Eltern / suchtkranker Eltern. Das Kennenlernen von Methoden und die Erweiterung der Möglichkeiten für die Arbeit mit diesen Kindern und Jugendlichen sowie die Kooperation mit den Eltern ermöglicht mehr Sicherheit im professionellen Umgang.

  • Übersicht psychischer Erkrankungen
  • protektive Faktoren / verschlimmernde Faktoren
  • Bindung / Bindungsstörungen
  • kreative Methoden
  • Gesprächsführung mit Kindern und mit Eltern
  • Psychoedukation
  • Fallarbeit
  • Reflexion der Umsetzung mit Kindern und Eltern

2 Tage jeweils 9-16.30 Uhr online. Dozent: Matthias Freitag
 

Feedbacks 2021 (anonymes Feedback, externe Evaluation durch Auftraggeber, Auswahl): "Es war rundum gelungen: eine Fülle von Inhalten, methodisch abwechslungsreich und sehr anregend für meine Arbeit als Fachberaterin. VIELEN DANK!!!!"
"Super tolle Dozenten, die das Online-Seminar spannend und abwechslungsreich gestaltet haben!"
"Vielfältig, tiefsinnig, lustig - vielen Dank für alles!"
"Es war sehr bereichernd und inspirierend"
"Super das es die Online Möglichkeit gab. Jedoch fällt es doch sehr schwer über diese lange Zeit konzentriert zu bleiben... Liebe Grüße"
"Ich fand es so toll, dass Sie so ein umfangreiches Thema so strukturiert und mit tollen Methoden mit Ihrer charmanten Art und Weise dargestellt haben. Danke für das Wissen !"
"Ein herzliches Danke für die schöne lebendige Weiterbildung! Sehr umfassend, intensiv und gut strukturiert! Trotz des schweren Themas war die Stimmung mit Leichtigkeit gefüllt".
"Es war ein super Seminar, mit super Dozenten die in dieser schwierigen Zeit das Thema Online hervorragend rüber gebracht haben! Über die vielen, Inhalten, Methoden und Materialien bin
ich sehr dankbar! Vielen Dank für alles!!!"
"Mehr davon!"
""Perfekt"
"Das war eine sehr tolle Weiterbildung in der viel Input weitergegeben wurde und "Handwerkszeug" für die Arbeit"
"Sehr bereichernd. Vielen Dank dafür."

 

Systemisches Grundwissen in der Kinder- und Jugendhilfe: 4.-6.4.2022

http://seminarprogramm.asb.de/seminar/2227058-systemisches-grundwissen-in-der-kinder-und-jugendhilfe

Der systemische Ansatz hat sich in der Kinder- und Jugendhilfe zu einem Standard entwickelt. Er bietet nützliche Orientierung im Umgang mit „schwierigen“ Kindern und Jugendlichen, im Team und bei der Arbeit mit dem Herkunftssystem. In erster Linie sind es Haltungen, die die Arbeit verändern und erleichtern und natürlich auch methodische Zugänge. Beides wird in diesem Seminar vermittelt.

  • Der systemische Ansatz: Grundlagen, Geschichte, Prinzipien
  • Systeme "verstehen" - nützliche Hypothesen entwickeln und bewusst "steuern"
  • Methoden und Strukturen für die systemische Gestaltung von Entwicklungs- und Gruppenprozessen von Kindern und Jugendlichen
  • Bedeutung von Sprache, Co-Konstruktion von Bedeutung, Kooperation mit Herkunftssystem, Genogramm
  • Lösungsfokussierte Gesprächsführung: Modell, Ressourcenfragen, Skalierung, Hypothetische Fragen

3 Tage 9-16.30 Uhr

Letzte Aktualisierung: November 18th, 2021